Über uns

Im Interesse einer gesicherten Perspektive und um weitere Fördermöglichkeiten zu generieren, ist beim Thüringer Innenministerium das Verfahren zur Bildung einer gemeinnützigen Stiftung unter der Registrier-Nummer 1222-14/2022 eröffnet.

Erfurt, den 23.03.2022
Klaus Horn
Ausstellungsleiter


Die DDR-Ausstellung DEUDERA (Abkürzung für Deutsche Demokratische Republik Ausstellung) ist eine private Ausstellung. Das Anliegen ist die Bewahrung des ideellen und materiellen Kulturgutes aus der Zeit nach dem 2. Weltkrieg 1945 bis zur Wende 1989/90 im Osten Deutschlands. Den nachfolgenden Generationen soll ein möglichst realistisches Bild des Alltagslebens in der DDR erhalten bleiben. Dabei steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Liquiditätssicherung und der weitere quantitative und qualitative Aufbau der DDR-Ausstellung im Vordergrund.
Der Freundeskreis zur Förderung der DDR-Ausstellung unterstützt das gemeinnützige Projekt im Rahmen der Möglichkeiten und gewinnt dafür weitere Freunde, Helfer und Sponsoren.
Erfurt, den 24.10.2021
Klaus Horn
Ausstellungsleiter